Grabpflege Köln

 

Grabpflege KölnDie Kosten für die Grabpflege sind in den Friedhofsgebühren nicht enthalten. Diese Kosten umfassen die Bepflanzung der Grabstätte. Auf die Jahre summiert kommt da einiges zusammen. Die Angabe eines allgemeinen Richtwertes ist jedoch nicht möglich, da die sich die Grabpflege nach dem individuellen Geschmack und der Bereitschaft, Geld zu investieren, richtet. Auf deutschen Friedhöfen sind jedoch Jahreszeitentrends erkennbar. Im Frühjahr werden die Grabstellen gerne mit Stiefmütterchen bepflanzt, im Sommer mit Eisbegonien und im Winter mit Heidekraut und Silbereiche. Natürlich muss niemand diesen Jahreszeitentrends folgen, denn Vorschriften, wie die Gräber zu bepflanzen sind, gibt es nicht.

 

Die einzige Verpflichtung besteht dahingehend, das Grab in einem gepflegten Zustand zu halten und sich an die allgemeinen Gestaltungsvorschriften zu halten. Diese sind von Friedhof zu Friedhof unterschiedlich. Nicht gestattet sind jedoch Materialien und Bepflanzungen, die dem allgemeinen Erscheinungsbild des Friedhofs zuwiderlaufen. So ist der Einsatz von Kunststoff und Metall nicht gestattet. Auch die Anbringung von Nutzpflanzen, wie zum Beispiel Tomaten oder Gurken ist verboten. Dieser Hinweis erscheint auf den ersten Blick nutzlos. Dennoch hat es schon häufig Abmahnungen in dieser Hinsicht gegeben, wenn Hinterbliebene Nutzpflanzen auf dem Grab eingesetzt haben, weil der Verstorbene vielleicht ein leidenschaftlicher Hobby- und Gemüsegärtner war.

Welche Pflanzen sich am besten für die Grabgestaltung eignen, hängt auch davon ab, wie häufig die Angehörigen die letzte Ruhestätte besuchen können. Wer wenig Zeit hat, sollte sich für pflegeleichte und unempfindliche Pflanzen entscheiden, die verschiedenen Witterungseinflüssen wie Hitze, Kälte und Nässe standhalten. Wer dagegen viel Zeit für die Pflege aufwendet, kann das Grab mit empfindlichen Zierpflanzen schmücken. Vielleicht ist auch die Beauftragung eines Gärtners gegen eine entsprechende Gebühr sinnvoll. Dieser übernimmt die Grabpflege und die jahreszeitenabhängige Bepflanzung entsprechend der Vorstellung der Hinterbliebenen und berechnet hierfür eine jährliche Gebühr.


 

Was suchen Sie?

#